Suche

FRAUEN.POWER fertig los!

Drei taffe Frauen bewerben sich als unabhängige Kandidatinnen um einen Sitz im Gemeinderat.

Bild (vlnr): Alexandra Reiterer, Daniela Holzinger und Julia Grill


Frau und Politik? Das geht auf jeden Fall zusammen!

Schon ab Herbst diesen Jahres wollen Alexandra, Daniela und Julia ein Wörtchen mitreden, wenn’s um Richtungsentscheidungen in ihrer Gemeinde geht: „Nur herumsitzen und nörgeln, das reicht mir nicht. Ich bin eine, die anpackt! Deshalb will ich mich aktiv einbringen“, schildert Julia Grill MSc, b!g-Kandidatin aus Bierbaum ihre Motivation. Wichtig ist der studierten Sozialarbeiterin dabei vor allem, für Jugendliche wieder einen Raum zu schaffen, indem sie sich ohne Konsum- oder

Mitgliedszwang treffen können.


Radiologietechnologin Alexandra Reiterer MSc will ihr Hauptaugenmerk auf den

Gesundheits- und Sozialbereich richten: „Mit zielgenauen Angeboten lässt sich auf Ebene der Gemeinde viel erreichen, weil man einfach näher dran ist am Menschen“, so die werdende Mutter aus der Ortschaft Pöring. Für einen traditionellen Parteiapparat zu kandidieren, sei für beide dabei niemals zur Debatte

gestanden: „Nur für eines ergreifen wir gerne Partei – für eine gute Entwicklung unserer Gemeinde“, erklären die beiden Frauen.


Daniela Holzinger-Vogtenhuber BA als dritte b!g-Kandidatin, hatte bereits Gelegenheit, in die Politik „hineinzuschnuppern“. Nach 12 Jahren Gemeinderat

und 6 Jahren im Nationalrat steht für sie fest:

„Die Zukunft gehört der unabhängigen BürgerInnendemokratie. Weil wir es uns

in dieser pluralistischen, dynamischen Welt ganz einfach nicht mehr leisten

können, die enorme Vielfalt an Energie, Ideen und Kreativität durch ein starres Parteiraster zu drücken. Wir stehen am Beginn einer neuen politischen Epoche. Das nächste Level der Demokratie geht konsequent von unten nach oben und mit

„b!g“ leisten wir hier einen ganz entscheidenden Beitrag“, so die Ex-Abgeordnete.

b!g blog