Suche

b!g: Erste Erfolge für Gampern

Utl.: Anträge zu Herzgesundheit, Ausbau der Sommerbetreuung und Geschwindigkeitsreduktion wurden angenommen. Jetzt muss die Umsetzung konsequent vorangetrieben werden!


FO Markus Vogtenhuber BA: Tempo 30 flächendeckend in allen Siedlungsgebieten wäre ein großer Gewinn an Sicherheit.“

Bedanken möchte sich die Bürgerinitiative für den Beschluss von gleich drei eigenen Anträgen wie Fraktionsobmann Markus Vogtenhuber schildert:

„„Im Rahmen unseres Pakets zur Förderung der Herzgesundheit wollen wir die Erreichbarkeit von Defibrillatoren für die Bevölkerung verbessern, weil im Notfall jede Sekunde zählt. Auch freut es mich, dass unser Vorschlag, in Siedlungsgebieten Tempo 30 einzuführen, angenommen wurde. Wir hoffen nun auf konstruktive Gespräche zur Umsetzung.“

Bedarfserhebung kommt

Teilweise konnten durch die Arbeit der b!g auch schon erste konkrete Ergebnisse erreicht werden. Auf Antrag von Daniela Holzinger wurde im Bildungs- und Generationenausschuss eine Bedarfserhebung zur Verbesserung der Sommer-betreuung in die Wege geleitet.

Eine wichtige Voraussetzung, um die nächsten Schritte zielgerichtet gehen zu können, wie Holzinger schildert:

„Es geht darum zu wissen, was unsere Familien brauchen, um sie bestmöglich unterstützen zu können.

Gleichzeitig ist mir wichtig, die betreuenden Pädagog:innen nicht zu überlasten. Es gilt ein ausgewogenes Paket zu schnüren.“

Defis bei FF-Depots geplant

Auch im Bereich Herzgesundheit konnten Fortschritte erreicht werden.

Geprüft wird aktuell eine Umsetzung in Zusammenarbeit mit unseren Feuerwehren. Gelingt es, bei den Depots in Piesdorf, Baumgarting und Weiterschwang zusätzliche Defibrillatoren zu installieren, werden wesentlich mehr Menschen Zugang zu diesen potenziell lebensrettenden Ge-räten erhalten.

Nicht überzeugen konnte die neue Bürgerinitiative mit ihren Vorschlägen zur „Senkung der Grundsteuer als Corona-Soforthilfe“ sowie der „Einrichtung eines Fördertopfes für außergewöhnliche sportliche Leistungen“. Hier blieb die Zustimmung von ÖVP, FPÖ und Grünen leider aus.

b!g blog